Das Bundesinstitut für Berufsbildung
Schnellsuche in qualiboXX:
                       RSS | Newsletter | Über uns | Impressum | Datenschutz | Support
qualiboXX - Portal für den Übergang Schule - BerufMagazin
MagazinCommunityPrivatLernboxLernbox 
 
 
 
08.10.2010 | Redaktion

Spielbasiertes Lernen

Dass kleine Kinder durch Spielen lernen, ist jedem Pädagogen klar. Doch auch erwachsene Menschen können im Spiel etwas lernen - nicht zuletzt im  Computerspiel. Gerade für den Bereich der Beruflichen Bildung kann man von digitalen Lernspielen in Zukunft viel erwarten.

Für die Berufsfindung sind beispielsweise schon eine beachtliche Anzahl Computerspiele auf dem Markt. Viele davon sind mit öffentlichen Fördergeldern entstanden und daher kostenfrei. Sie können ebenso zu den Serious Games gezählt werden wie die Planspiele, die das Agieren in komplexen Systemen trainieren: im Ökosystem, im Wirtschaftssystem, im Betrieb et cetera. Wir stellen ausgewählte Produkte vor, möchten Sie aber auch anregen, den Lernspielen bei qualiboXX Aufmerksamkeit zu widmen.

Filmclip "Spielbasiertes Lernen"

Was sind Serious Games?

Interviews mit Experten zum Thema Lernen mit Computerspielen

Computerspiele für das Verstehen komplexer Systeme (Simulationsspiele)

Lernspiele für die Berufsvorbereitung

Berufsorientierung unter Berücksichtigung von Diversity

  • you choose
    Ein Online-Spiel nur für Jungen, bei dem sie in die Rolle eines Reporters schlüpfen. Sie machen sich mit einem Recherche-Auftrag auf den Weg und treffen junge Männer, die in "untypischen" Berufen tätig sind, ein ganz neues Männerbild verkörpern oder sich als "Helden des Alltags" sozial engagieren.
  • Joblab
    Mittlerweile ein Klassiker unter den Spielen zur Berufswahl:das Joblab. Ein Spiel auf CD-ROM, das besondere Rücksicht auf die persönlichen Voraussetzungen des Einzelnen (Diversity) nimmt und diese in die Suche nach einem geeigneten Beruf miteinbezieht.

Grundbildung

Handel

Förderung von Softskills

  • Schatz der Kulturen
    Eine weitere Lernanwendung, in dem geographische, kulturelle und Fremdsprachen-Kenntnisse spielerisch abgefragt werden, bietet "Schatz der Kulturen" aus dem Jugendportal Mixopolis. Schon in der Berufsorientierung ist die Sensibilisierung für interkulturelle Kompetenz von Bedeutung!

Spielerische Lernangebote bei qualiboXX

Bürowirtschaft

Wirtschaft und Mathematik

Lesen und Schreiben

Quiz

Ernährung

Gedächtnistraining

Über Serious Games in der beruflichen Bildung

Reflexion über Computerspiele - didaktische Materialien

  • spielbar.de: Leitfaden für Lehrkräfte
    Die Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlicht hier Basisinformationen und praktische Tipps für Lehrkräfte zum Umgang mit Computerspielen. Es öffnet sich ein PDF-Dokument. Die Plattform www.spielbar.de enthält zahlreiche pädagogische Informationen und Beurteilungen von Computerspielen.
  • LfM: Computerspiele und virtuelle Welten als Reflexionsgegenstand von Unterricht
    Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat eine Handreichung für Lehrkräfte als "Best-Practice-Kompass" entwickelt. Neben einer Einführung in das Thema gibt es vielfältige didaktische Materialien, um Computerspiele im Unterricht zu thematisieren.

Wissen über Computerspiele

  • Deutscher Kulturrat: Streitfall Computerspiele
    Das Buch "Streitfall Computerspiele: Computerspiele zwischen kultureller Bildung, Kunstfreiheit und Jugendschutz" kann unter dieser URL als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Es wird herausgegeben vom Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann. 46 Autoren beschäftigen sich aus unterschiedlicher Perspektive mit dem Thema Computerspiele.
  • LfM: "Spielend lernen? Eine Bestandsaufnahme zum Game-Based-Learning"
    Johannes Breuer, Autor der Expertise, beschreibt Kategorien und mögliche Bewertungen der zu Lehrzwecken einsetzbaren digitalen Spiele. Der Forschungsstand und bisherige Lücken werden skizziert. Schließlich beschreibt der Autor den Einsatz digitaler Spiele in der pädagogischen Praxis.
  • EU-Initiative klicksafe
    Auf der Seite der EU-Initiative klicksafe können sich Jugendliche, Eltern und Pädagogen umfassend zum Thema Sicherheit im Internet informieren. Unter "Themen" gibt es einen Bereich, der sich den Computerspielen widmet.
  • www.spieleratgeber-nrw.de
    Auch auf dieser Seite finden Interessierte eine Menge Informationen rund um das Spielen am Computer. Die Initiatoren, das ComputerProjekt Köln e. V., verstehen sich als pädagogische Ergänzung zur USK der Computerspielindustrie und vermitteln ihr Wissen auf sehr anschauliche Art.
  • Zeit.de: Durch Daddeln zum neuen Job
    Unternehmen entdecken Online-Spiele für die Personalsuche: Durch Social Games wollen Firmen neue Fachkräfte gewinnen. Wie es funktioniert, beschreibt Jochen Mai bei "Zeit online".
  • tagesschau.de: Spiele in sozialen Netzwerken
    Der Internet-Soziologe Jan Schmidt erläutert im Interview, was Social Games sind. Auch wenn es das Serious Social Game bislang noch nicht gibt - das Genre hat durchaus Potenzial, einmal für Lehr- und Lernzwecke genutzt zu werden.
  • Bundeszentrale für politische Bildung: Dossier Computerspiele
    Das umfassende Dossier bietet grundlegende Informationen zum Kosmos der Computerspiele, fragt nach ihren sozialen Aspekten, Lerneffekten und politischen Dimensionen und lässt zahlreiche Experten aus verschiedenen Fachbereichen in Video-Interviews zu Wort kommen.

Weitere Informationen

 
 
Verwandte Themen
 
Dossier